Im Blickpunkt Charlotte Ludwig (Singendes Herzblatt. Eine Frau und zum „Pferde stehlen“)

Artikel bewerten
(1 Stimme)
„Ois Powidl“. So ist der Titel der brandneuen CD voller Wienerlieder. „Ois Powidl“. So ist der Titel der brandneuen CD voller Wienerlieder.

„Ois Powidl“ oder die Geschichte von Charlotte Ludwig

Charlotte Ludwig ist so etwas wie ein „Turboblitz“. Eine Frau mit höchst ausgeprägtem Charme und fleißig, wie es eigentlich nur Bienen sein können. Bei einem Frühstück in einem wunderschönen Hotel in Bad Gastein vor vielen Jahren wurde der Grundstein einer Freundschaft zwischen „der Lotte“ und den SOJ-Chefs Hannes&Ulrike Krois gelegt. Charlotte Ludwig ist ein Herzensmensch und Menschenfreund mit höchster Verläßlichkeitsnote. Darum kennt sie speziell halb Wien. Besonders die Künstler, die Touristiker, Journalisten, Sportler und Politiker sind in ihre Arbeits- und Freundschaftswelt verstärkt eingebunden. Jahrelang war Katharina Trost, Tochter des Kronenzeitung-Mitbegründers Ernst Trost, ihre Junior-Partnerin in der erfolgreichen PRPlus-Agentur. Dank Charlotte Ludwigs Verbindungen stellten sich auch bei den Events in Bad Waltersdorf zahlreiche Promis aus der Wiener Theater & Sportwelt ein. Ganz großen Einsatz leistete Charlotte Ludwig hinsichtlich der Organisation des legendären Muschelessens im Wiener Naturhistorischen Museum.

Herzeinsatz präsentiert Charlotte Ludwig für ihre Kunden. Im Sinne des Geschäftes bringt sie in den Redaktionen so manche PR-Geschichte unter. Alles „für`s G`schäft“ ihrer Tourismus-Kunden vom Stuhleck bis Bad Waltersdorf und vom Wörthersee bis Portoroz. Ausgleich und Erfüllung Charlotte`s Lebenswunsches zugleich sind ihre Auftritte als Wienerlieder-Sängerin in der Heurigen-Szene. Charlotte Ludwigs oftmalige Auftritte sind mittlerweile ein Garant für volle Heurigen-Lokale. Und weil bei der Charlotte alles perfekt zugeht, gibt es bereits eine zweite CD namens „Ois Powidl“ auf dem Markt. Darauf 15 Wienerlieder und drei Gedichte der Mundartdichterin Anna Ludwig. Zur Übersetzung: Powidl ist ein ewig lang und dick gekochter Brei aus Zwetschken nach alter böhmischer Hausrezeptur. Geeignet zum Füllen für Germknödeln. Wenn der Wiener „Ois Powidl“ sagt, dann ist das gleichzusetzen mit „Ois fürt Fisch“. Oder auf Deutsch: „Für nix (nichts)“. Mit der Charlotte Ludwig ist allerdings immer was los. Als Freundin ein Kumpeltyp, mit der man buchstäblich „Pferde stehlen“ kann.

Heurigenlieder vom Feinsten von PR-Agentur Chefin Charlotte Ludwig.
Charlotte Ludwig gastiert mit ihren Wiener­liedern im Mai 2017 in Bad Waltersdorf.
Fad ist es der Lotte noch nie geworden – mit solch einem Leben wie aus dem Bilderbuch.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"