21. Steirische Weintrophy – die große Gala rund um den steirischen Wein

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Sieger der 21. Steirischen Weintrophy in den Tourismusschulen Bad Gleichenberg. 2017 ist ein sehr eleganter Jahrgang mit ausgeprägter Aromatik und intensiver Fruchtigkeit. Die Sieger der 21. Steirischen Weintrophy in den Tourismusschulen Bad Gleichenberg. 2017 ist ein sehr eleganter Jahrgang mit ausgeprägter Aromatik und intensiver Fruchtigkeit.

Die 21. Steirische Weintrophy an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg ging wieder höchst fulminant über die Bühne. Im Rahmen eines Galadinners feierte man die hervorragenden Weine der Steiermark und stellte die erfolgreichen Winzer in den Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen erbrachten dabei abermals Höchstleistungen in Sachen Service und Kochen. Bereits im Vorfeld ermittelten die Verkoster, welche der rund 900 eingereichten Weine ins Finale der Steirischen Weintrophy einziehen sollten. Die Preise wurden in zwölf Kategorien verliehen.

Bester Weißburgunder Klassik: Eduard Tropper aus Straden.
Doppelsieg für Lisa & Fritz Frühwirth aus Klöch.

Alle Sieger im Überblick:

Schilcher Klassik 17: Weingut Schilcherei Jöbstl, Wernersdorf, Marktgemeinde Wies
Welschriesling Klassik 17: Weingut Pauritsch, Kogl 29, Marktgemeinde Wies
Gelber Muskateller Klassik 17: Weingut Kodolitsch, Seggauberg 65, Leibnitz
Sauvignon Blanc Klassik 17: Weingut Pauritsch, Kogl 29, Marktgemeinde Wies
Gereifte Sauvignon Blanc 16 & älter: Weingut Pfeifer, Waltra 24, St. Anna/Aigen
Weißburgunder Klassik 17: Weingut Tropper, Straden
Morillon 2017: Weingut Frühwirth, Klöch
Gereifte Burgunder 16 & älter: Weingut Frühwirth, Klöch
Blauer Zweigelt 16 & älter: Domittner Klöcherhof, Klöch
Rotwein Vielfalt 16 & älter: Weingut Maurer, Gleisdorf
Wein-Innovationen 16 & älter: Weinhof Leitner, Ilztal
Traminer 17 & älter: Weingut Gschaar, Klöch

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"