Die ÖVP Hartberg-Fürstenfeld ist sehr gut aufgestellt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Bgm. Ing. Marcus Martschitsch, LGF Detlev Eisel-Eiselsberg, die LAbg. Hubert Lang und Lukas Schnitzer sowie GF Herbert Kogler. (v.l.:) Bgm. Ing. Marcus Martschitsch, LGF Detlev Eisel-Eiselsberg, die LAbg. Hubert Lang und Lukas Schnitzer sowie GF Herbert Kogler.

Mit dem Besuch des ÖVP-Landesgeschäftsführers Detlev Eisel-Eiselsberg bei einer Bürgermeister- und Ortsparteiobleute-Konferenz begann kürzlich für die ÖVP des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld die Vorbereitung auf die Gemeinde­ratswahl im Jahr 2020. „Wir wollen festellen, was wir in den verschie­denen Gemeinden erreicht haben und was nicht. Daraus soll dann ein Zukunftskonzept entwickelt werden”, meint Eisel-Eiselsberg. Die ÖVP steht im Bezirk gut da, stellt sie doch 32 von 36 Bürgermeistern. „Wir sind die gestaltende Kraft und betreiben eine Sachpolitik zum Wohle der Bevölkerung”, gibt sich LAbg. Hubert Lang mit der bis jetzt geleisteten Arbeit zufrieden. Damit zumindest ein gleich gutes Ergebnis für die ÖVP wie 2015 erreicht wird, soll schon im kommenden Jahr mit der Suche nach geeigneten KandidatInnen begonnen werden.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"