Fünf Bürgermeister der Region um Hartberg auf Exkursion

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Obmann Bgm. Friedrich Stockinger vom Standortzusammenschluss Freistadt mit den Vertretern der Wirtschaftsregion Hartberg. Obmann Bgm. Friedrich Stockinger vom Standortzusammenschluss Freistadt mit den Vertretern der Wirtschaftsregion Hartberg.

Im Jahr 2016 haben sich die Gemeinde Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg-Umgebung und St. Johann in der Haide offiziell in der Wirtschaftsregion Hartberg zu­sammengeschlossen. Ziel ist es, mit den sechs besonders attraktiven Gewerbeflächen überregional sicht­­­bar zu werden und Betriebe in der Region zu halten bzw. an­zu­siedeln. Viel Erfahrung in der über­kommunalen Ansiedelung von Betrieben haben hierbei Gemeindeverbände in Oberösterreich. Um von diesen Standorten zu lernen, haben sich die Bürgermeister der fünf Gemeinden zu einer The­men­exkursion nach Freistadt und Perg im Mühlviertel aufgemacht. In vielen dieser Verbände gibt es auch ein Technologiezentrum oder Shared Office, in welchem sich Betriebe unter geringen Kosten einmieten können. In der nächsten Sitzung soll über die Umsetzung ausge­wählter Maßnahmen beraten werden.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"