Weizer HAK-Schüler haben die Daten für neue Handelsstudie ausgewertet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Projektbeteiligten bei der Präsentation der Studie im Innovationszentrum W.E.I.Z. Die Projektbeteiligten bei der Präsentation der Studie im Innovationszentrum W.E.I.Z.

Zur Präsentation sämtlicher Details zur großen Handelskampagne „Ich fahr ab auf Weiz“ lud die Stadtgemeinde Weiz Stadtmarketing KG alle beteiligten Partner.
Neben Vertretern der Einkaufs- stadt Weiz rund um Obmann Ronald Bleykolm sowie des Tourismusverbandes Weiz rund um Obmann Heinz Schwindhackl durfte Stadtmarketing-Geschäftsführer Axel Dobrowolny auch eine Gruppe SchülerInnen der HAK Weiz begrüßen, welche die Daten- auswertung von über 10.000 Belegen vorgenommen haben. Diese diente Mag. Hannes Lindner von der Firma „Standort + Markt“ als Basis für die Daten-Interpretation. Lindner lobte die HAK SchülerInnen, die von Dir. Hauswiesner und ProfessorInnen begleitet wurden, für ihren Einsatz und freute sich über das hochwertige Datenmateri- al. In Summe wurden während der Kampagne in 5 Wochen (Ende Nov. bis Ende Dezember 2016) rund 970.000,- EUR in Weizer Betrieben an Umsatz verbucht. Besonders gefragt waren die Sortimentsbe- reiche Sportartikel, Elektronik, Mode und Schmuck.
Die Conclusio erfreute Bgm. Erwin Eggenreich und STR Roman Neubauer und zeigte, dass Weiz im Nahversorgungsbereich bis zu 55.000 Menschen mit unterschiedlichen Produktgruppen gut erreicht und versorgen kann.
Auch Zukunfts-Potenziale wurden aufgezeigt und Möglichkeiten sie zu erschließen, intensiv miteinander diskutiert.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"