Hartberger „Frauenpower“ in der Maierhofermühle

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Rosemarie Pichler, Gerlinde Peklar, Barbara Maierhofer, Traude Payer, Djina Kroath. (v.l.:) Rosemarie Pichler, Gerlinde Peklar, Barbara Maierhofer, Traude Payer, Djina Kroath.

Die fünf Hartberger Künstlerinnen Helga Buchebner, Djina Kroath, Traude Payer, Rosemarie Pichler und Gerlinde Peklar haben sich schon vor einigen Jahren zu einer Gruppe zusammengeschlossen und in der Zwi­schenzeit als „Frauenpower“ ei­nen Namen gemacht.
Die fünf ­autodidakten Damen, die mit unterschiedlichen Techniken ihre Bilder malen, hatten 2012 ihre erste gemeinsame Ausstellung. Inzwischen haben sie schon bei verschiedensten Gelegenheiten ihre Bilder ausgestellt.
Anlässlich des runden Geburts­tages von Gerlinde Peklar, der in der Maierhofermühle in Unterlungitz (Gemeinde St. Johann in der Haide) gefeiert wurde, beschlossen die Damen spontan dies auch unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ mit einer Ausstellung zu verbinden.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"