Premiere für Gleisdorfer Lesefestival

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Beim Projekt „LABO – Lesen an besonderen Orten“ lauschten die Kinder u. a. den Geschichten von Bgm. Christoph Stark. Beim Projekt „LABO – Lesen an besonderen Orten“ lauschten die Kinder u. a. den Geschichten von Bgm. Christoph Stark.

Von 7. bis 13. Mai veranstaltete die Stadtgemeinde Gleisdorf erstmalig das Lesefestival „Buchfink“, welches in Kooperation mit der Stadtbücherei Gleisdorf, der Öffentlichen Bücherei Nitscha und der Buchhandlung Plautz konzi- piert und durchgeführt wurde. Das Thema Lesen war eine Woche lang überall in der Stadt präsent. Insgesamt waren knapp 1.500 Personen aktiv an der Programmgestaltung beteiligt, davon mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche. Die ereignisreiche Lesewoche ging am 13. Mai mit zwei wahren „Meistern des Erzählens“ zu Ende – Radek Knapp und Tex Rubinowitz.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"