Hohe Auszeichnung für das Gymnasium Hartberg

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dir. Mag. Reinhard Pöllabauer und Mag. Barbara Rossegger. Dir. Mag. Reinhard Pöllabauer und Mag. Barbara Rossegger.

„MINT-Schulen vor dem Vorhang“ hieß es vor rund 300 Gästen im Haus der Industrie in Wien. Bildungsministerin Sonja Hammerschmid, der Präsident der In­du­s­triellenvereinigung Georg Kapsch, die Rektorin der Pädagogischen Hochschule Wien, Ruth Pelz, sowie Klaus Peter Fouquet, Präsident der Wissensfabrik Österreich, verliehen erstmals das „MINT-Gütesiegel 2017-2020“. Als einzige Schule im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wurde das Gymnasium Hartberg für das besondere Engagement in diesem Bereich ausgezeichnet. Das Gymnasium setzt auf verstärkten Informatik-Schwerpunkt, hat ein naturwissenschaftliches Labor sowie verstärkten Einsatz digitaler Medien. Dir. Reinhard Pöllabauer und die e-Education-Beauftragte des Gymnasiums, Barbara Rossegger, sind besonders stolz auf die Auszeichnung. Sie nahmen den Preis in Wien persönlich entgegen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"