Landtagspräsident Illedits bei Fototermin in Bad Tatzmannsdorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
v.l.: Landtagspräs. Christian Illedits mit LR MMag. Alexander Petschnig sowie Avita-GF Peter Prisching. v.l.: Landtagspräs. Christian Illedits mit LR MMag. Alexander Petschnig sowie Avita-GF Peter Prisching.

Vor Kurzem trafen sich Landtagspräsident Christian Illedits, LR MMag. Alexander Petschnig sowie Avita-Ge­schäftsführer Peter Prisching zu einer Besichtigung der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf, um sich der Qualität des neu errichteten Fußball­platzes zu vergewissern. „Fußball ist mittlerweile ein wichtiges touristisches und wirtschaftliches Standbein in Bad Tatzmannsdorf. Die Fuß­balltrainingslager erhöhen die Auslastung in touristisch schwächeren Zeiten. Die Wert­schöpfung ist sehr gut, die gesamte Region profitiert davon“, so Tourismus-LR Petschnig. „Bis zum heutigenTag profitiert das Burgenland von den Investitionen, die im Zuge der EM-Austragung in die burgenländische Sportinfrastruktur geflossen sind. Als Flaggschiff des burgenländischen Fußballtourismus hat sich das Avita-Resort samt Sportanlage in Bad Tatzmannsdorf herauskris­talli­siert. Zahlreiche Trainer wissen um die guten Voraussetzungen für Training und Regeneration“, erläutert Landtagspräsident Illedits. Bad Tatzmannsdorf besitzt somit eine der modernsten Trai­ningsanlagen österreichweit.
„Um die hohe Qualität der Trainingsbedingungen trotz des großen Andrangs ge­währleisten zu können, ent­steht hier nun ein zweiter Sportplatz“, so der Landtagspräsident weiter. „Die Mann­schaften erwarten ne­ben der vorhandenen hohen Qualität im Bereich Hotellerie auch Top-Bedingungen am Platz.“

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"