Hilfreiche Tipps für den Fotowettbewerb in Welten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
v.l.: Franz Lex, Ökol. DI Brigitte Gerger, Ernst Mayer (OStL des VBW),  Biol. Monika Wendler und Johann Pilz (Landes-Obm. der Imker). v.l.: Franz Lex, Ökol. DI Brigitte Gerger, Ernst Mayer (OStL des VBW), Biol. Monika Wendler und Johann Pilz (Landes-Obm. der Imker).

Die vielen Hektar Blumenwiese, die in St. Martin an der Raab im letz­ten Jahr angelegt wurden oder noch entstehen werden, hat das Volksbildungswerk St. Martin an der Raab unter Ortsstellenleiter Ernst Mayer zum Fotowettbewerb „Schmetterlinge in Blumenwie­sen“ inspiriert. Deshalb trafen sich Interessierte in Welten, um sich vor Ort von Fachleuten aller Genren, Tipps und Motivation zu holen. Dabei stellte Landschafts­ökologin DI Brigitte Gerger das ÖPUL-Projekt Blumenwiese vor. Die Biologin Monika Wendler und der Schmetterlingsexperte Franz Lex gaben fachkundige Erläuterungen. Der Landesobmann der Imker, Johann Pilz, erläuterte den Wert der Blumenwiesen für die Bienen. Zum Thema Natur- und Tierfotografie gaben die Fotografen Reini Wegschneider und Helmut Gaal fachmännische und hilfreiche Ratschläge.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"